News

Die EM in Zoetermeer steht unmittelbar vor der Tür!

Bernhard Mollnhauer Allgemein

Drei unser Athleten werden am kommenden Samstag in den Kategorien U23 Herren und Damen an den EM-Start gehen!

Die meiste Erfahrung bei internationalen Meisterschaften haben hierbei Silke Schmidt und Matthias Hoi ( Aut ), wobei Silke Schmidt schon einen 12. Platz bei der letztjährigen WM aufweisen kann!

Nun gilt es für unsere Akteure den recht flachen, verwinkelten und ernorm schnellkraftzehrenden Kurs, der eher einem Crosser-Kurs gleicht, anzunehmen, um sich im Geiste ein schnelles persönliches Rennen vorstellen zu können.

Jeder Rennkurs ist so hart, wie er gefahren wird, da gibt es keinen gut oder schlechten Kurs, es sei denn er gefährdet die Gesundheit, wie so manch ein übertrieben steiler XC-Kurs!

Man darf gespannt sein, was Silke Schmidt, Sebastian Szraucner und Matthias Hoi ( erstes Jahr U23! ) auf dem Feld der EM realisieren können.

Eigentlich sind sie ganz drauf, besonders Sebastian und Matthias “mental haben nichts zu verlieren” und freut sich auf das Ereignis, das setzt wohlmöglich Kräfte frei!

Natürlich ist auch interessant, was die weiteren deutschen Starter international darstellen können.

Im Elite-Damenbereich und Juniorinnenbereich stellt Deutschland die Titelverteidigerinen und bei den Herren starten mit M. Fumic und M.Milatz und J. Käss drei richtig schnelle Fahrer, bei den Junioren gehört die Bundeskaderathleten zu den Schnellsten in der Welt.:-)

Wir drücken allen die Daumen!

Top