News

Worldcup: Houffalize eine Klasse für sich………

Bernhard Mollnhauer Allgemein

So, nun ist auch der Worldcup in Houffalize/Belgien Geschichte und ein deutscher Athlet hat auch hier einiges zu sagen gehabt: Wolfram Kurschat zeigte eine weltklasse Leistung und wurde Zweiter, hinter dem “Phantom” Absalon! ( “irgendwie haut der immer ab”! )

Bei uns im Team lief nicht alles nach Wünschen.

Rene Tann kam beim Start “unter die Räder”, genauer gesagt vor Ihm verkeilten sich Kontrahenten und Rene konnte dann nur noch “reinfahren”……., sodass er fast letzter war!

Dagegen kam Sebastian hervorragend in die erste Runde, machte ca. 50 Plätze gut, musste aber dann einen kapitalen Plattfuss zu Kenntnis nehmen, der ihn zum “Schuhtest zwang” und somit eine bessere Platzierung, auch anhand eines folgenden Schaltwerkdefektes, nicht mehr in Aussicht stellte.

Andi Weinhold fuhr sein Tempo, hatte es allerdings mit Startnummer 189 schwer nach vorne zu kommen.

Dennoch erreichten alle das Ziel und konnten die 3 UCI-Punkte einfahren.

Bei den Damen war es etwas entspannter am Start, doch auch hier war unserem Team kein Glück vergönnt, so musste Silke Schmidt aufgeben und Tatjana verlor bei einem Defekt im Downhill den Anschluss an die Top 50 und kämpfte sich dann mit einer Sturzwunde bis ins Ziel.

Es gewann Marga Fullana!

Wie sagt, so “unglückliche” Tage gibt es nur ein paar wenige pro Saison, jetzt haben wir schon mal wieder einen Tag dieser Art hinter uns!……..:-)

Jetzt wird wieder neue Motivation getankt und dann geht es nach Saalhausen, zum Bundesliga-Rennen!

Top