News

2. PLATZ für MARCEl WEIL bei der 1.Trailtrophy ENDURO St. Andreasberg (Harz)

Bernhard Mollnhauer Allgemein

 

Ich war zum Auftakt der Trailtrophy in den Harz gereist, um locker in die Saison zu kommen, Training unter Rennbedingungen zu haben und  somit gut für das erste Rennen der „EnduroOne” -Serie am kommenden Wochenende in Winterberg vorbereitet zu sein.

Das Wetter war traumhaft und das Training am Samstag lief entspannt und sturzfrei. Die Stages waren sehr abwechslungsreich und somit war für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders begeistert hat mich die Performance der Schwalbe Addix Reifen. Ich hatte am VR einen Magic Mary Addix soft und am HR den Roc Razor mit top Rollerqualitäten. Die vielen Schrägpassagen mit Wurzeln liefen so richtig entspannt!

Leider war ich dann am Sonntag beim Rennen nicht mehr ganz so relaxed und die Nerven sorgten dafür, dass ich die technischen Stages sehr unrund fuhr und ein paar blöde Steher in den Kurven hatte. Ich verbuchte das Ganze als gutes, sturzfreies Training, hatte bezüglich der Platzierung aber keine großen Erwartungen, vor allem, da das internationale Starterfeld schon ordentlich besetzt war.

Um ein Haar, wäre ich sogar schon abgereist, aber zum Glück war mein Kumpel Morten, mit dem ich zusammen in meinem Wohnmobil angereist war, nicht aufzufinden. Völlig überraschend wurde ich dann aufs Podium gerufen und landete sogar vor meinem Kumpel Carsten Geck, der 2015 Europameister wurde auf dem zweiten Platz. So kann es weiter gehen…

(Ergebnisse hier: https://timing.sportident.com/de/results/2018/trailtrophy-sankt-andreasberg)

Top