News

Team FUJI-BIKES beim Worldcup in Offenburg stark!

Bernhard Mollnhauer Allgemein

Das deutsche Team FUJI-BIKES Europe konnte beim Heim-Worldcup die bisher stärkste Saisonleistung darstellen.

Ein sonnenreiches, spannendes und sehr schnelles Rennen konnte, auf einer für die Zuschauer spektakulären Strecke, viele Tausend Zuschauer anlocken

Seamus Mcgrath, der im Teamdress seine kanadische Olympiaqualifikation mit einem hervorragenden 9. Platz quasi sicher hat und Christoph Soukup, der trotz eines wahrlich mäßigen Starts endlich sich “frei dampfen” konnte und mit nur 4:30 Rückstand
den 22. Platz einfuhr.

Als wiedermal bester Österreicher sind das sicherlich wichtige Schritte in die richtige Zieldefinition für 2008.

Rene Tann hatte schon wieder Pech und stürzte relativ schwer über einen, vor ihm zu Fall gekommenen, Fahrer.

Seine Wirbelsäule äußerste sich daraufhin nicht mit Freude!

Hier wird jetzt über eine gewisse Rehaphase nachgedacht…..

Nun geht es am Donnerstag nach Madrid, wo der dritte Worldcup hintereinander noch mal alles abverlangen wird.

Christoph ist guter Dinge und freut sich, hoffentlich bei guten Wetterbedingungen, auf ein schnelles Rennen.

Leider konnten die deutschen Herren im Rennen aus verschieden Gründen ( Gesundheit etc. ) nicht glänzen, ganz im Gegenteil:
Durch interne Mißstimmung in Sachen Fumics ( Adams-System ) wurden die notwendigen positiven Schlagzeilen zusätzlich nicht gefördert.

Hier geht es um die boykottierung der Where-Abouts durch die Brüder, dadurch droht ihnen eine Zwangssperre, weil sie sich gegen die anerkannten Anti-Doping-Maßnahmen stellen.

Das Team FUJI-BIKES Europe ist für alle Anti-Doping-Maßnahmen und unterstützt weitere Bemühungen, die noch intensivere und bessere
Maßnahmen dieser Art für den Sport bringen sollen.

Doping ist unethisch, unfair und nicht zuletzt extrem gesundheitsschädlich!

“Doping gefährdet Ihre Gesundheit…………rät der Minister für…….”

Top